Donnerstag, 12 März 2020 22:34

Coronavirus: Trödel- und Antikmarkt Aachener Platz

in Düsseldorf-Bilk bleibt bis zum 22. April 2020 geschlossen

Der Trödel- und Antikmarkt Aachener Platz in Düsseldorf-Bilk bleibt wegen der Ausbreitung des Coranavirus Covid 19 ab kommenden Samstag, 14. März 2020, bis zum 22. April 2020 geschlossen.

Das hat das Ordnungsamt der Stadt Düsseldorf jetzt verfügt. Artur Gerke, Inhaber des Trödel- und Antikmarktes bedauert die Schließung seines beliebten Trödler- und Sammlertreffs: „Ich habe allerdings auch Verständnis für die Maßnahme der Stadt. Schließlich geht es um die Gesundheit der Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger. Wenn wir dazu etwas beitragen können, machen wir das gerne, auch wenn es unter Umständen an die wirtschaftliche Substanz geht. Die Kosten laufen ja weiter.“

Mit dem mehrwöchigen Ausfall des Marktes sind auch hohe finanzielle Einbußen verbunden. Neben den Besuchern trifft die Maßnahme der Stadt die vielen Aussteller des Marktes und natürlich auch die Musikgruppen, die das Publikum jeden Samstag ab 11.30 Uhr im Café Sperrmüll unterhalten. Für etliche Kleingewerbetreibende, Anbieter von Obst, Gemüse, Blumen, Imbiss usw. geht der Ausfall des Marktes an die wirtschaftliche Existenz.

Das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat die Kommunen angewiesen Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern zu verbieten. Die örtlichen Behörden haben dabei keinen Ermessensspielraum mehr. Infos dazu hier: https://www.duesseldorf.de/leben-in-duesseldorf/informationen-zum-coronavirus/veranstaltungen-mit-mehr-als-1000-teilnehmer-sind-bis-auf-weiteres-abzusagen.html

 

Infos zur Wiedereröffnung ab April unter www.troedelmarkt-aachenerplatz.de

Ansprechpartner für Medien: Artur Gerke, Telefon 0211-154548,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!