Donnerstag, 31 Januar 2019 18:20

Helfende Hände und Spendergeist

Gemeinsam stark für „Düsseldorf am Ruder“

 

Zum neuen Jahr gab es für die Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. ein „kräftiges  Startpaket“. Rolf D. Steinert, Direktor des Courtyard by Marriott Düsseldorf, übergab einen Scheck über 2.500 Euro an Dr. Margret Schrader von der Krebsgesellschaft NRW, mit dabei Kurt Nellessen vom Ruderclub Germania Düsseldorf 1904 e.V. Das Courtyard by Marriott Düsseldorf unterstützt die Benefiz-Regatta seit den Anfängen tatkräftig, als Hafenanrainer mit vielen helfenden Händen, als fester Ankerpunkt mit Strom, Raum und Verpflegung am Regattatag sowie mit einer Geldspende im Nachgang. Bei dieser handelt es sich um den Reinerlös der Verköstigung durch das Courtyard by Marriott während der Veranstaltung 2018. Diese knackte im Spätsommer mit 95 Ruder-Teams – und trotz Niedrigwasser –  den Teilnehmerrekord. „Daran wollen wir natürlich anknüpfen“, verrät Kurt Nellessen vom Ausrichter, dem Ruderclub Germania. Am 31. August 2019 wird im Medienhafen erneut für den guten Zweck gerudert. Anmeldungen sind ab Mai möglich.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel unterstützen viele Paten und Botschafter die Regatta: Städtische Paten sind der Beigeordnete für Personal und Gesundheit Prof. Dr. med. Andreas Meyer-Falcke und Sportamtsleiter Pascal Heithorn. Vom Ruderclub Germania ist Lukas Müller (zweimaliger Weltmeister und Olympiasieger im Deutschland-Achter) seit den Anfängen dabei. Und die Regatta wird weiblicher. Neu in der unterstützenden Riege sind die frisch gebackene Düsseldorfer Sportlerin der Jahres 2018 Leonie Menzel (Vize-Weltmeisterin 2018 und Deutsche Meisterin 2018) die neu gewählte Vorstandsvorsitzende vom Ruderclub Germania Kathrin Schmack und Heidi Lutter vom Verein Semicolon e.V. (Familienhilfe Darmkrebs).

Mit dem Spendenerlös der Benefiz-Regatta unterstützt der „Düsseldorf am Ruder e.V.“ die Arbeit der Krebsgesellschaft NRW. Diese ist landesweit in vielen Bereichen aktiv: zum Beispiel in der Krebsprävention mit Aktionen in Kitas, Schulen und Betrieben. In Düsseldorf ist die Krebsgesellschaft Träger einer Krebsberatungsstelle: Erkrankte und Angehörige können sich dort kostenfrei beraten lassen.

Mehr Informationen unter www.duesseldorf-am-ruder.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen