Mittwoch, 29 August 2018 12:12

Das kann sich hören lassen!

Die nächsten Künstler für BILK SATT unplugged stehen fest

 

Auch in den nächsten drei Monaten geht es in den Düsseldorf Arcaden wieder musikalisch zu. Mit drei weiteren Music Acts stehen die Termine für BILK SATT unplugged bis einschließlich Oktober 2018 fest: An jedem ersten Donnerstag im Monat stellen Musiker aus der Region ihr Talent unter Beweis und sorgen für einen gemütlichen Ausklang nach dem Shoppingerlebnis. Der Foodcourt bietet talentierten Singer-Songwritern und Bands eine Bühne, um in entspannter Atmosphäre ihre eigenen Songs live vor Publikum zu performen. Die Event-Reihe, die im Ok-tober 2016 startete, findet großen Anklang und hat bereits 22 Musiker auf die BILK SATT unplugged Bühne gelockt. Der Eintritt zu den Konzerten ist für die Gäste immer kostenlos.

6. September, 17.00 Uhr: 
Edy Edwards – authentisch und mitreißend

Edy Edwards ist der Mann mit der Gitarre und singt über das Leben und die Liebe – mit Biss, Hirn und Herzblut. Nach der Schulzeit griff der Nachwuchsmusiker zur Gitarre und fing an, erste Akkorde zu spielen. Als Autodidakt feilte er an seinen musikalischen Fähigkeiten und begann schließlich, eigene Songs zu schreiben. Seine Begeisterung überzeugte seine Zuhörer schnell, es folgten Gigs in Kneipen und Clubs im Ruhrgebiet. Im März 2016 erschien Edys Debütalbum „Medienapplaus“, ein weiteres ist in Arbeit und im September können Besucher ihn bei BILK SATT unplugged live erleben. Seine markante, charakterstarke Stimme und sein unkonventionelles und treibendes Gitarrenspiel ergänzen sich dabei perfekt. Die Markenzei-chen seiner Songs: authentisch, mitreißend, intelligen

4. Oktober, 17.00 Uhr: 
On the Rise lassen alte Zeiten aufleben

Gegründet wurde die Meerbuscher Band On the Rise am 15. April 2015, seit November 2016 steht sie in der jetzigen Besetzung auf der Bühne. Inspiration für den Namen gab ihnen der Song „Bad Moon Rising“ von CCR. Die Musik der vierköpfigen Band spiegelt die Hymnen ihrer Jugend von Rock über Blues bis hin zu Folk wider und lässt so alte Zeiten aufleben. Seit 2018 ist das Quartett überwiegend als Akustikband unterwegs und wird im Oktober in dieser Form das Düsseldorfer Publikum im Foodcourt mit auf seine musikalische Reise nehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen