Mittwoch, 11 Juli 2018 07:00

Düsseldorf Arcaden im neuem Look

Umfassende Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen im Shopping Center

 

Die Düsseldorf Arcaden im Herzen von Bilk sind ein beliebter Treffpunkt unter Nachbarn. In 2019 unterstreichen geplante Modernisierungsmaßnahmen den Anspruch des Shopping Centers, attraktiver Mittelpunkt des Quartierslebens zu sein: Eigentümer Hines möchte das Potenzial weiter ausschöpfen und plant deshalb, 9 Mio. Euro in den Standort zu investieren.

Mall-Flächen, Vorplatz und Haupteingang werden umgestaltet und erhalten einen Look, der die BilkerInnen und die Bewohner der benachbarten Stadtteile zusätzlich zum gemütlichen Verweilen vor und im Center einlädt. Bestehende Mieter und neue Konzepte zeigen ebenfalls Vertrauen, binden sich langfristig und planen eigene Investitionen – die Gäste dürfen sich auf viele umgestaltete Verkaufsflächen und weitere spannende Neueröffnungen freuen.

Arcaden_innen.jpg

Modernisierung des Stadtteilcenters – innen und außen

Ein frisches Design- und Lichtkonzept mit modernen Lounge-Bereichen, ergänzt um Grünelemente und bequeme Sitzmöglichkeiten, schafft eine Atmosphäre in den Düsseldorf Arcaden, die ideal zur Repositionierung als Nachbarschaftscenter Bilks passt. Hier treffen sich die Bewohner des Düsseldorfer Südens zum Gespräch, verbringen Kollegen die Mittagspause und erledigen Familien den täglichen Einkauf – denn genau diesen Anspruch hat sich das Shopping Center in Bilk selbst auferlegt: Die Düsseldorf Arcaden wollen die Wünsche und Bedürfnisse bestmöglich abbilden und so ein angenehmes Erlebnis neben dem reinen Shopping ermöglichen. Dafür erheben sie in umfangreichen Marktforschungsprojekten die Wünsche und Bedürfnisse der Besucher, suchen den direkten Austausch, um sie besser zu verstehen, und nehmen die Erkenntnisse konkret für die Zukunft auf.

So entsteht beispielsweise im Zuge des Modernisierungsprojekts ein zusätzlicher, kostenloser Spielbereich für Kinder, in dem die kleinen Gäste ausgiebig toben können. Designelemente in den Lichträumen und ein ausgereiftes Kundenleitsystem sorgen für hohen Komfort insbesondere für die erwachsenen Besucher. Ein zeitgemäßer Mix an Farben, grafischen Elementen und hochwertigen Materialien betont dabei den urbanen Charakter der Neugestaltung.

„Auch der Haupteingang bekommt einen modernen Look“, so Centermanager Dennis Stopa. „In enger Abstimmung mit der Stadt Düsseldorf werden wir zudem den Vorplatz nachhaltig begrünen und attraktive Sitzbereiche errichten. So schaffen wir weitere Anreize für die Nachbarschaft, unser Center als Treffpunkt im Stadtteil wahrzunehmen und sich dort wohl zu fühlen.“ Oberbürgermeister Thomas Geisel erklärt dazu: „Ich freue mich über die geplante Modernisierung der Düsseldorf Arcarden, insbesondere über die Neugestaltung und Begrünung des Vorplatzes. Damit öffnen sich die Arcarden zum Stadtteil Bilk und schaffen gemeinsam mit der Haltestelle der Wehrhahn-Linie einen attraktiven Ort für die Öffentlichkeit. Mit dem an dieser Stelle ebenfalls geplanten Fahrrad-Parkhaus für 120 Fahrräder ist der Einkaufsstandort mit modernen, umweltfreundlichen Verkehrsmitteln hervorragend erreichbar.“

Arcaden_aussen (003.jpg

Shopping-Erlebnis mit Freunden

Die Bemühungen um die Repositionierung als Nachbarschaftszentrum wurden bereits 2016 auf Basis einer groß angelegten Marktforschung mit Befragungen von Kunden und Bewohnern Düsseldorfs aufgenommen. Die Neueröffnung des Food Courts BILK SATT, dessen Essbereiche eine Hommage an die drei Bilker Ortsteile darstellt, bildete den Startschuss: Seitdem bringen sich die Düsseldorf Arcaden zunehmend in das Leben im Quartier ein, etwa mit Highlights wie Konzerten und Förderung lokaler Künstler, Workshops im Bereich Nachhaltigkeit, Salsa-Kursen, einem großen Sommerfest für die ganze Familie unter Einbindung von Vereinen aus dem Quartier oder mit spannenden kostenlosen Animationen für Kids zum Mitmachen.

Dass dieses Engagement die Düsseldorfer anspricht, zeigt die steigende Besucherfrequenz: Schon 2016 erzielte das Center eine um 4,9 % höhere Besucheranzahl als im Jahr zuvor. 2017 waren es erneut fast 3 % mehr: 6,6 Mio. Gäste besuchten die Düsseldorf Arcaden, Tendenz weiter steigend. „Unser nachbarschaftsnahes Konzept zeigt bereits Erfolge“, so Dennis Stopa. „Das erkennen auch unsere Mieter an und binden sich langfristig an den Standort Bilk. Viele, etwa unsere Ankermieter H&M, Media Markt und Aldi Süd, haben ihre Verträge verlängert und modernisieren ihre Shops. Zuletzt sind u.a. Drogeriemarkt Müller, denn’s Biomarkt und Rituals eingezogen und für die zweite Jahreshälfte 2018 stehen noch weitere moderne Konzepte wie Sergent Major und Søstrene Grene in den Startlöchern.“

Die Shop-Landschaft verändert sich

Mit den Modernisierungsmaßnahmen und der Akquise neuer Marken zahlen die Düsseldorf Arcaden konkret auf die Wünsche und Vorstellungen ihrer Gäste ein, die sie seit 2016 in umfangreichen Befragungen und Studien erheben. Zum Beispiel ist durch die soziodemographische Entwicklung festzustellen, dass immer mehr junge Familien Bilk ihr Zuhause nennen. Dem werden die neuen Konzepte wie Okaidi, Sergent Major und Müller gerecht. Auch mit der geplanten Kids Area, die den Kindern deutlich mehr Spielfläche bieten wird, geht das Center auf die sich wandelnden Ansprüche der Nachbarschaft ein.

„Darüber hinaus ist und bleibt die Nahversorgung ein wichtiges Thema für unsere Gäste“, erklärt Dennis Stopa. „Entsprechend legen wir weiter starken Fokus auf den täglichen Bedarf und freuen uns, Ankermieter aus dem Segment, wie Aldi Süd und dm – Drogeriemarkt, erneut langfristig an uns gebunden zu haben. Services wie Post, Schuh- und Schlüsseldienst, Friseure, Apotheke, Reformhaus und Telekommunikationsgeschäfte ergänzen das Angebot für die täglichen Besorgungen. Bäckerei Kamps und dm – Drogeriemarkt haben bereits in die Modernisierung und Vergrößerung ihrer Flächen investiert. Etliche weitere Mieter aus anderen Bereichen wie beispielweise Media Markt, Krass Optik, Zero, Vero Moda und Jack & Jones sowie H&M glauben an den Erfolg der Düsseldorf Arcaden und modernisieren ihre Verkaufsflächen in 2018/19.“

Gut aufgestellt für die Zukunft

Die Umbaumaßnahmen im und vor dem Center werden voraussichtlich Anfang 2019 beginnen und geplant ist, sie bis zum Herbst 2019 abschließen zu können. Dies stellt einen wichtigen Schritt hin zu einer noch engeren Beziehung zum Stadtteil Bilk, zu dessen Bewohnern und Nachbarn aus den angrenzenden Stadtteilen wie etwa Friedrichstadt, Unter- und Oberbilk, Hamm oder auch Wersten dar. „Unser Einzugsgebiet umfasst über 2,7 Mio. Menschen im Umkreis von 30 Fahrminuten“, so Dennis Stopa. „Ihnen allen und den Bilkern selbst werden wir in Zukunft weiter viele unvergessliche Erlebnisse und Shopping-Momente bieten – mit einem attraktiven Shop-Mix, mit Dienstleistungen und komfortablen Services, mit unserem wohnlichen Food Court, unseren vielen Event-Highlights sowie bald auch mit unserem modern neugestalteten Center, das allem den passenden Rahmen verleiht“.

Über die Düsseldorf Arcaden

Es gibt sie seit 2008 und sie haben sich schnell als lebendiges Shopping- und Event-Center mitten in Bilk etabliert: Die Düsseldorf Arcaden. Mit mehr als 100 Shops auf drei Ebenen stehen sie für eine bunte Ein-kaufswelt und ein abwechslungsreiches Shopping-Erlebnis im Herzen von Bilk. Unter einem Dach treffen sich namhafte Marken und Produkte aus den Bereichen Mode, Schmuck und Beauty, aber auch Lebensmit-tel, Drogerie, Elektronik sowie diverse Dienstleistungsanbieter. Ein Highlight ist seit Ende 2015 der Foodcourt BILK SATT mit seinem reichhaltigen kulinarischen Portfolio. In den Düsseldorf Arcaden finden regelmäßig beliebte Events statt, wie Live-Auftritte Düsseldorfer Musiker bei „BILK SATT unplugged“ oder das inzwischen legendäre jährliche KulTourFest „Bilk ist auf der Rolle“. Über die Treuekarte oder App genießen Besucher exklusive und dauerhafte Rabatte. Das größte Shopping Center Düsseldorfs ist zentral am Bahnhof Bilk S gelegen. Für Autofahrer stehen über 800 Parkplätze zur Verfügung. Mehr unter www.duesseldorf-arcaden.de

Letzte Änderung am Mittwoch, 11 Juli 2018 07:46
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen