Dienstag, 26 Juni 2018 13:30

Blumenschmuck für Bilk

Bürger als Blumenpaten sorgen für die Pflege

 

Sommeraktion „Bürgerlicher Blumenschmuck für Düsseldorf" gestartet

Pro Düsseldorf und Stadt organisieren wieder 431 Blumenoasen in 8 Bezirken Bürger als Blumenpaten sorgen für die Pflege

Im Sommer 2018 sorgen Pro Düsseldorf, Bezirksvertretungen und Gartenamt wieder für sehr viel Blühendes in der Stadt.
Insgesamt werden in diesen Tagen 431 Blumenkübel in 8 Bezirken Düsseldorfs aufgestellt. 300 dieser Blumenoasen werden vom Gartenamt bepflanzt und aufgestellt und dann im Herbst nach der Sommerblüte wieder eingeholt.
Nach dem gleichen Pflanzplan werden 131 dieser blühenden Oasen von den Gärtnereien Böhmann-Ilbertz und Willi Stoffels erstellt und ausgeliefert.

Der Clou dieser Gemeinschaftsaktion von Pro Düsseldorf als Initiator, Bezirksvertretungen und Gartenamt:
Jeder Blumenkübel hat eine Patin und/oder Paten, der sich um die Pflege, insbesondere das Bewässern kümmert.
Bei Temperaturen und Trockenheit wie in diesen Tagen ist das schon eine kleine tägliche Herausforderung. Aber auch bei anderem Wetter sind mindestens 10 Liter Wasser, also eine große Gießkanne, unbedingt erforderlich.

Ein sehr schönes Beispiel für diese einzigartige Public Private Partnership Aktion ist Rene Krombholz, der mit seinem Friseurteam vom Salon Figaro in Bilk schon seit Jahren dabei ist, und sich als Blumenpate jedes Jahr zur Verfügung stellt.
Entsprechend gut gedeihen die Blumenoasen in der Bilker Allee, für deren Begrünung beispielsweise auch durch Baumscheiben sich Rene Krombholz intensiv engagiert.

Entsprechend beeindruckt zeigte sich Gründezernentin Helga Stulgies, die mit dem Gartenamt diese Aktion erst ermöglicht.
Denn ohne die 300 Blumenoasen des Gartenamtes gäbe es diese Bürgeraktion nicht. „Wir unterstützen diese Aktion sehr gern, weil sie nicht nur für sondern mit dem Bürger viel Blühendes in die Stadt bringt."

Auch Bezirksbürgermeister Marko Siegesmund zeigt sich von dieser Aktion überzeugt: „Wir sind in der Bezirksvertretung gern dabei, wenn sich Bürger bei uns melden und durch persönliches Engagement

dazu beitragen, unser Bilk ein Stückchen lebens- und liebenswerter zu machen.
" Wie bei Rene Krombholz geht in den meisten Fällen die Initiative für eine Blumenoase nämlich vom Bürger aus, der sich an seine Bezirksvertretung wendet. Diese prüft dann denn Standort mit Blick auf die Eignung."

Ingo Lentz, Vorsitzender von Pro Düsseldorf: „Wir sind sehr stolz auf diese nun schon seit 2005 laufende Aktion. Was damals mit einem Stadtbezirk anfing hat sich bis heute auf 8 Bezirke ausgedehnt.

Weitere Informationen:

Ingo Lentz

Vorsitzender Pro Düsseldorf e.V.

Letzte Änderung am Dienstag, 26 Juni 2018 14:05
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen