Freitag, 23 März 2018 20:55

Wie geht es weiter auf der Lo?

Frühlingserwachen in Unterbilk

 

Nicht wenige Anwohner und Geschäftsleute in Unterbilk stellten sich diese Frage und warteten gespannt auf den heutigen Abend. „Spring Opening“ war angesagt, diesmal erstmalig unter Leitung der neuen Werbegemeinschaft.

Spannung deshalb, weil es das erste Event nach der jahrelangen Vorarbeit und dem Rauswurf von Christina Dehn war, die letztlich eine „feindliche Übernahme“ ihres Werkes in Kauf nehmen musste.

Nun, das Lorettoviertel hatte sich in Schale geschmissen. Verweise auf die Trabanten in den Seitenstraßen fehlten allerdings oder wurden übersehen, obwohl die neue Werbegemeinschaft Anfangs versprochen hatte, man wolle sich öffnen und für Alle da sein.

Einhellige Meinung einiger Geschäftsleute die wir fragten: „so wenig Resonanz haben wir noch nie gehabt!“ Ob das überall so war, ist schlecht zu beurteilen, wir hatten auch den Eindruck, dass einige Geschäfte besser besucht waren als sonst. Gut erkennbar auch zahlreiche Mitarbeiter eines Ordnungsdienstes, der wohl erstmalig dabei war.

Die Lorettostraße selber war bei unserem Besuch relativ ruhig. Ob das nun am kühlen Wetter oder der relativ frühen Zeit (kurz nach 20:00 Uhr) lag, das wird die Zukunft zeigen.
Vielleicht kommen die Feierwütigen ja erst später…..

Update:
Nun, sie scheinen ausgeblieben zu sein. Warum auch immer.
Dafür sind Tage später die Bäume vor den teilnehmenden Geschäften immer noch mit lumpenähnlichen Fetzen umwickelt.
Soll das etwa so bleiben?

 

Letzte Änderung am Dienstag, 27 März 2018 12:02
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen